Fotoalben
 >  Urahn Wolf  (Bild 1 von 32)  [ Zurück zur Albenauswahl... ]   Einstellungen
|<< << Zurück Großansicht Weiter >> >>|
1-Mythos.jpg
Bildmotiv: Logo "Marxdorfer Wolfshunde"

Nach fast 150 Jahren ist der Wolf ist zurück in Deutschland. Aktuelle Schätzungen gehen von mittlerweile 20 Rudeln in 7 Bundesländern aus.
Mensch und Wolf - sie pflegen eine uralte Beziehung miteinander, die nur in Ausnahmen einen positiven Charakter hatte. Alte Jägerkulturen respektierten ihn als ebenbürtigen Beutekonkurrenten. Das bis in die heutige Zeit erhaltene Bild des Wolfes spiegelt die Ängste einer ihm fast wehrlos gegenüber stehenden Landbevölkerung, die bei seinem Auftauchen um ihr Vieh und häufig auch die als Hirten eingesetzten Kinder fürchten musste. Dieser schlechte Ruf hat sich, trotz langer Abwesenheit, bis heute erhalten. Eine gänzliche Umkehrung dieses Bildes erfahren wir heute mit den Werbefeldzügen einiger Naturschützer“, welche jegliche Ängste und Bedenken zur Rückkehr des Wolfes als Lügen und Legenden abtun wollen. Die dabei betriebene Verharmlosung zeugt von einer Respektlosigkeit, die im Umgang mit dem Wölf völlig fehl am Platze ist. Dieses bebilderte "Kurzseminar" soll ein Beitrag sein, die Diskussion um den Umgang mit ihnen zu versachlichen und zu verstehen.
An dieser Stelle ein Dank an den Photographen und Naturschützer JIM BRANDENBURG, dem es wie kaum einem zweiten gelingt, das Leben dieser fazinierenden Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu dokumentieren und der mir erlaubt hat, seine Bilder hier zu veröffentlichen.

Quellen: BUND, Bundesamt für Naturschutz, Wiss.Dienst des Deutschen Bundestags, Wikipedia, WWF, Stiftung Euronatur, www.biologie-schule.de, www.wolfszone.de
Images copyright © original creators or assignees. All rights reserved. (Admin)
Foto-Galerie by Qdig